0 Daumen
67 Aufrufe

HAlloWas ist der Unterschied zwischen den beiden irreale Wunschsätze:
Es geht um den dritten Satz:
1) Ich würde gern einen tollen Job in der Stadt finden
oder wie in der Lösung im Buch
2) Würde ich doch einen tollen Job hier in d der Stadt finden!
Ist dieser Satz eine Frage? Weil der Satz mit ( !) endet.

blob.png

Text erkannt:

VIELE WÖNSCHE. Schreiben Sie irreale Wunschsätze.
1. Ich möchte so gerne einen Porsche haben.
1. Hàtte ich doch einen Porsche!
2. Ich wünsche mir sehr, dass ich einen tollen Job hier in der Stadt finde.
3. Ich würde am liebsten morgen nicht arbeiten müssen.
4. Ich würde mir wünschen, dass ich das nicht gesagt hätte.
5. Ich wünsche mir, dass mir jemand helfen würde.
6. Ich wünsche mir, dass es keine Kriege auf der Welt gibt.

von

1 Antwort

0 Daumen
"2) Würde ich doch einen tollen Job hier in der Stadt finden! "

Hier scheint die Lage aussichtslos. Der Schreiber / Sprecher hat vielleicht schon tausend Bewerbungen geschrieben. Der Wunsch besteht weiterhin aber man sagt mit diesem Satz: "Das geht nicht!" Ausrufezeichen nicht Fragezeichen. Daher macht "irreal" Sinn.

Bei 1) denkt man, dass der Wunsch (vielleicht oder sogar ziemlich sicher) erfüllbar ist. Vielleicht aber ist Anstrengung nötig. Das ist dann doch eher ein "realer" Wunsch. Zumindest umgangssprachlich.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community