0 Daumen
289 Aufrufe

Erörtere, inwiefern sich die Lernbiologische und pädagogische Perspektive gleichen, unterscheiden bzw. ergänzen. Erstelle hierzu eine Tabelle auf

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
Aspekt
Lernbiologische Perspektive
Pädagogische Perspektive
Zielsetzung
Untersuchung biologischer Grundlagen des Lernens
Entwicklung von Lehr- und Lernmethoden
Schwerpunkt
Untersuchung der neuronalen Mechanismen des Lernens
Untersuchung des pädagogischen Kontexts des Lernens
Forschungsansatz
Experimentell und empirisch
Theoretisch und empirisch
Fokus
Naturwissenschaftliche Perspektive
Geistes- und Sozialwissenschaftliche Perspektive
Erkenntnisse
Neuronale Prozesse beeinflussen Lernen und Gedächtnis
Kontextuelle Faktoren beeinflussen Lernen und Gedächtnis
Verwendung
Grundlagenforschung
Anwendung in der Lehr- und Lernpraxis

Die lernbiologische und pädagogische Perspektive sind also in einigen Aspekten ähnlich und ergänzen sich in anderen. Die lernbiologische Perspektive konzentriert sich darauf, wie das Gehirn Lernen und Gedächtnis ermöglicht, während die pädagogische Perspektive untersucht, wie Kontextfaktoren das Lernen beeinflussen können. Beide Perspektiven sind empirisch und experimentell ausgerichtet, jedoch betrachtet die lernbiologische Perspektive das Lernen aus einer naturwissenschaftlichen Perspektive, während die pädagogische Perspektive aus einer geistes- und sozialwissenschaftlichen Perspektive betrachtet wird. Schließlich können Erkenntnisse aus der lernbiologischen Forschung zur Entwicklung von Lehr- und Lernmethoden genutzt werden, die in der pädagogischen Praxis eingesetzt werden können.

- Antwort erstellt via ChatGPT -

Avatar von 1,0 k

Löscht bitte die Antworten nicht ohne Erklärung

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community