0 Daumen
330 Aufrufe

1) Beschreiben sie die natürliche Bedingungen (Böden,Niederschlag) in der Region Nyala


2) Leiten Sie die aus den natürlichen Bedingungen möglichen Landnutzungsformen in der Region Nyala ab

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

1: Die Region Nyala liegt in der Provinz Darfur im westlichen Sudan und ist bekannt für ihr semi-arides Klima. Die natürlichen Bedingungen der Region umfassen Trocken- und Dornbuschsavanne, die von spärlichem Grasland und Akazienbäumen dominiert werden. Die Böden in dieser Region sind meist sandig und haben einen niedrigen Nährstoffgehalt. In der Regenzeit, die von Juni bis September dauert, fallen durchschnittlich 400 bis 600 mm Niederschlag, während es in der Trockenzeit kaum regnet.

2: Aufgrund der natürlichen Bedingungen in der Region Nyala sind die möglichen Landnutzungsformen begrenzt. Die semi-ariden Bedingungen und die niedrige Niederschlagsmenge machen es schwierig, Landwirtschaft zu betreiben, insbesondere auf den sandigen Böden. Daher wird die Landnutzung in dieser Region hauptsächlich durch nomadische Viehzüchter bestimmt, die ihre Herden auf der Suche nach Weidegründen und Wasserquellen durch das Land bewegen. Einige wenige Ackerbauern nutzen den begrenzten Regen, um kleine Felder anzulegen und Getreide anzubauen, insbesondere Hirse und Sorghum. Darüber hinaus gibt es einige Wald- und Forstwirtschaftsaktivitäten in der Region, um Holz für den Haus- und Energiebedarf zu gewinnen.

- Antwort erstellt via ChatGPT -

Avatar von 1,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community