0 Daumen
298 Aufrufe

Aufgabe:

Ein kleinerer Industriebetrieb weist zwei Hilfskostenstellen (Fuhrpark und Reparaturstelle) auf. Für den abgelaufenen Monat ist bekannt, dass der Fuhrpark bei einer an andere Stellen erbrachten Gesamtleistung von 1 Mio. km primäre Gemeinkosten in Höhe von € 300.000 aufwies. Die Reparaturstelle verzeichnete primäre Gemeinkosten von € 200.000 und erbrachte für andere Stellen insgesamt 10.000 Stunden. Der Fuhrpark verbrauchte hiervon 8.000 Stunden und leistete an die Reparaturstelle 100.000 km.

Bestimmen Sie die Verrechnungssätze mithilfe des Stufenleitersverfahren


Problem/Ansatz:

Ich finde keine passenden Informationen, wie man die Verrechnungsätze berechnet, bzw worauf man achtet und wie man so eine Aufgabe angeht. Habt ihr dazu vielleicht Quellen oder Informationen? Danke

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Falls Du Dein Wirtschafts-Lehrbuch verlegt hast, und da die Bibliothek zur aktuellen Tageszeit wahrscheinlich gerade geschlossen hat: Mit der Eingabe von "Stufenleiterverfahren" findest Du über eine Suchmaschine zahlreiche Texte und Videos, in denen jenes erklärt wird. Ob man damit bei einem Matheforum am richtigen Ort ist, bezweifle ich.

von

Falls Lehrbuch und Bibliothek und Gugel immer noch außer Betrieb:


Welche der beiden Hilfskostenstellen soll man zuerst abrechnen?

Fuhrpark: Abgabe \( 100.000 \mathrm{~km} / 1.000 .000 \mathrm{~km}=10 \% \Rightarrow 30.000 \mathrm{~€} \)
Reparatur: Abgabe \( 8000 \mathrm{~h} / 10.000 \mathrm{~h}=80 \% \Rightarrow 160.000 \mathrm{~€} \\\Rightarrow \) Reparatur zuerst

\( \begin{array}{l} 200.000 \mathrm{~€} / 10.000 \mathrm{~h}=20 \mathrm{~€} / \mathrm{h} \\ 300.000 \mathrm{~€} +8000 \mathrm{~h} \cdot 20 \mathrm{~€} / \mathrm{h}) / 900.000 \mathrm{~km}=0,51 \mathrm{~€} / \mathrm{km} \end{array} \)

in der falschen Reihenfolge:

\( \begin{array}{l} 300.000 \mathrm{~€} / 1.000 .000 \mathrm{~km}=0,30 \mathrm{~€} / \mathrm{km} \\ (200.000 \mathrm{~€}+100.000 \mathrm{~km} \cdot 0,30 \mathrm{~€} / \mathrm{km}) / 2000 \mathrm{~h}=115 \mathrm{~€} / \mathrm{h} \end{array} \)

Du studierst an der FOM?

Nein an einer privaten Hochschule, leider wurden die Themen kaum behandelt, es gibt nur ein Buch für das Modul mit Lösungen, jedoch ohne Lösungsweg und ausgiebige Erklärungen. Daher die Schwierigkeit in das Thema ranzukommen. Daher google ich , schaue youtube videos, frage rum und wenn ich verzweifelt bin, frage ich auf mathelounge:)

Die FOM ist ja eine private Hochschule.

"Es gibt nur ein Buch" ist ein wildes Gerücht. Es gibt zahllose Bücher über Kostenrechnung.

Google und Youtube ist eine schlechte Lernstrategie. Buchhaltungsfragen würde ich nicht in der Mathelounge stellen, sondern in der Helplounge. Die Mathelounge ist für Mathe da, darum heißt sie so...

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community