0 Daumen
257 Aufrufe

Ich bin mir derzeit nicht sicher, ob die Adjektive bei Zahlenmengen groß- oder kleingeschrieben werden.

Ein Hinweis hierzu erschien für das Skript „Logik und Mengenlehre“ beim Artikel: Reelle Zahlen.

Dort werden alle Zahlenmengen als Eigennamen behandelt und groß geschrieben.

Hier ist die Rechtschreibung erläutert: http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Amtlich/GrossKlein/pgf63-64.html#pgf63-neu

Ich würde in dem Artikel § 63 zu 2.1 und 2.2 tendieren:

2. Der adjektivische Bestandteil kann großgeschrieben werden

2.1. in Verbindungen mit einer idiomatisierten Gesamtbedeutung, das heißt, wenn die Verbindung als Ganzes eine neue lexikalische Bedeutung annimmt. In diesen Fällen kann durch Großschreibung der besondere Gebrauch der Verbindung zum Ausdruck gebracht werden ...

2.2. in fachsprachlich oder terminologisch gebrauchten Verbindungen


Was denkt ihr?

von

1 Antwort

+1 Daumen

Die Grossschreibung entspricht nicht den Gepflogenheiten in der Mathematik und ist nicht Dudenkonform.

Funktional
Substantiv, Neutrum - Funktion mit beliebigem Definitionsbereich, deren Werte komplexe oder reelle Zahlen sind

skalar
Adjektiv - durch reelle Zahlen bestimmt

Quelle: https://www.duden.de/suchen/dudenonline/reelle%20zahlen


Warum sollen das Eigennamen sein? Das sind definierte Adjektive.

2. Der adjektivische Bestandteil kann großgeschrieben werden


Heisst, dass es nicht verboten ist, das Adjektiv gross zu schreiben. Kleinschreibung wird damit nicht verboten. Was für dich aussergewöhnlich / neu ist, kannst du auch kursiv hervorheben.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community