0 Daumen
294 Aufrufe



Hallo,

Neue Frage:

Ich habe die Aufgabe nicht richtig verstanden. Nach dem Hören von Referaten,was gemeint mit der Frag

no 1?

und no2?

Bei Frage no2, bedeutet ich höre das Referat und schreibt kurz Sätze zu → inhaltsorientiert und zu Ziegen von Objekten und zu orientierende Hinweis zur Struktur usw...? Also zu allen Punkten?



blob.png

Text erkannt:

d D 2|7-8 Hören Sie die Fortsetzung des Referats und betrachten Sie die Folien. Wie ist lhr Eindruck von der Präsentationsform? Machen Sie zu folgenden Punkten Notizen und tauschen Sie sich im Kurs aus.
- Kommunikation mit Publikum
- Einleitung und Schluss
- orientierende Hinweise zur Struktur
- Bezug auf Folien bei Vortrag
- Vortragsstil
- weitere Besonderheiten
traditionelle Museumspädagogik
- inhaltsorientiert
- Zeigen von Objekten
- belehrend: gibt Antworten
moderne Museumsbildung
- publikumsorientiert
- Vermittlung verschiedener Perspektiven
- anregend: stellt Fragen u. erlaubt eigene Antworten
Prinzip der Handlungsorientierung
Lernen durch Tun

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi,

Du sollst in der ersten Fragen beantworten, was Du von der Präsentationsform hältst. Da könnte es bspw darum gehen ob hier mit einem Tageslichtprojektor gearbeitet wurde oder mit Powerpoint. Und ob die Folien übersichtlich waren oder nicht. Eventuell könnte es auch darum gehen, wie man das Publikum adressiert. Eher ein "Du" oder ein "Sie".

Die erste Frage wird durch die zweite Frage dann ergänzt und Du sollst Dir Gedanken zu den 6 Punkten darunter machen. Überlege Dir also, ob der Vortragende das Publikum angesprochen hat oder nur mit sich selbst gesprochen hat. Ob es eine Einleitung und einen Schluss gab und so weiter.


Grüße

Avatar von

Aha, also zur der zweiten Frage( weil für mich einfacher ist)  ich soll Beispiel zu dem Punkt Publikumsorientiert; hier als soll ich sagen, or er Publikumsorientiert war oder nicht?
ich dachte ich soll Sätze/ Notizen schrei eben, also ich dachte ich höre und schreibe kurz Sätze , was er gesagt hat in Bezug auf Publikumsorientiert, Beispiel ,er sagt etwas und ich schreibe diese Satz, aber du meinst ich soll hören und sage JA oder NEIN zu. jedem Punkt: Beispiel Publikumoriert oder zu dem Punkt(( : anregend: stellt frage und erlaubt Antwort)?

Also ich dachte auch bei diesem Punkt(( : anregend: stellt frage und erlaubt Antwort) ich sage nicht ja oder nein, sondern dachte ich ich schreibt , was hat er das Publikum gefragt und was hat das Publikum geantwortet und ich notiere das, aber du meint ich soll NUR bei jedem Punkt sage ob er das gemacht hat oder nein, stimmt?

Genau. Es geht hier nicht um den Inhalt des Vortrags, sondern um den Vortrag selbst.

Ein bisschen mehr als "Ja" oder "Nein" musst Du aber schon schreiben. Zu Publikumsorientiert zu schreiben "Er hat Fragen gestellt" ist schonmal sehr gut. Vllt hast Du noch einen zweiten Punkt ("Hat häufigen Blickkontakt"), dann sollte das schon reichen. Finde für jeden Punkt 1-2 Stichworte.

Beipiel ginge zum Punkt: Zeigen von Objekten. HIer schreib ich kurze Satz: ja, er hat eine Folie zur Erklärung verwendet und und Fakten beleuchtet z.B , geht so?( er hat wirklich Folie bentzt)

Gehört das nicht zu einer anderen Aufgabe? Da scheinen ja Museumsstücke gemeint zu sein?

ich bin durcheinander ( konzentraitonstörung); ich soll Stichpunkt zu den obigen Punkten:

Kommunikation mit Publikum, Einleitung un Schluss usw.. ja hast du Recht.

Er hat oben gesagt: Hören sie die Fortsetzung des Referates und betrachteh sie die Folien.

Also das bedeutet zu den Punkten in den Folien ,muss ich nicht schrieben oder?

Ich meine zu den Punkten, Beispiel Punkt: Kommunikation mit Publikum und beim Punkt : Einleitung und 'Schluss und bei anderen Punkten. Hier soll ich sagen: ja er hat das gemacht oder sagen nein er hat das nicht gemacht?
Also ich sagen zum Punkt: Kommunikation mit Publikum--> ja er war kommunikativ und zum Punkt: Einleitung und 'Schluss , ich sage--> ja er hat Einleitung und Schluss gemacht?
oder?
Es geht darum,dass ich zum Punkt: Kommunikation mit Publikum, das ich NICHT nur sage , aj er war kommunikative , sondern ich nenne einen Satz das hinweist? Beispiel: der Redner sagt , herzlich willkommen zu meinem Vortrag uswww. Hier soll ich zum Punkt : Kommunikation unktion mit Publikum, sage er war kommunikativ ,er hat seinen Vortrag mit → herzlich willkommen zu meinem Vortrag, begonnen?
Und zum Punkt : Einletung und Schluss , sage ich NICHT nur , aj er war kommunikativ, sondern ich schreiben einen Satz: Beispiel : er hat gesagt, ich möchte zuerst auf die Definition von Museum eingehen ,dann werde iach danach die Rolle des Museums erklären, also soll ich antworten?

Genau. Ein einfaches "Ja" oder "Nein" ist nicht ausreichend.

Ein "er hat eine Einleitung gehabt, indem er erstmal erklärt hat was ein Museum ist", ist besser. Auch bei "Kommunikation mit dem Publikum" braucht es ein Beispiel -> "1. Er hat viel Blickkontakt gehalten und 2. Fragen gestellt".

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community