0 Daumen
233 Aufrufe

Hallo, welche Aussage ist denn zur Immunisierung hier richtig?


(1) Bei der aktiven Immunisierung werden Antikörper gegeben


(2) Bei der passiven Immunisierung werden Antigene gegeben


(3) Die passive Immunisierung kann zur Therapie genutzt werden


(4) Die aktive Immunisierung kann nicht zur Prophylaxe genutzt werden


(5) Jede Immunisierung kann aktiv oder passiv durchgeführt werden


---> Nr. 1 und 2 kann ich ja praktisch ausschließen weil bei 1 ja Antigene und bei 2 Antikörper gegeben werden. Nr. 4 stimmt doch auch nicht, weil die schon zur Prophylaxe genutzt wird. Nur bin ich unschlüssig wie es bei dem Rest aussieht.


Vielen Dank im Voraus ^^

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Huhu,

bei 1) und 2) stimme ich Dir zu. Das ist vertauscht.

Bei 4) kann ich Deiner Erklärung nicht folgen. Eine aktive Impfung ist doch i.A. eine Prophylaxe/Vorsorge.


Bei 3) muss ich mich auf Google stützen:
https://www.therapyselect.de/de/blog/wie-eine-immuntherapie-gegen-krebs-helfen-kann

Das ist wohl möglich. Siehe Link.


Bei 5: Teilweise gibt es für Impfstoffe nur entweder aktiv oder passiv, teils hängt es auch vom Patienten selbst ab. Wenn man sich bspw schon infiziert hat, dann macht ein aktives impfen wenig Sinn und man muss passiv impfen (falls vorhanden) um dem Infekt schnellstmöglich zu begegnen. Also in beiderlei Hinsicht ein "Nein".


Grüße

Avatar von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community