0 Daumen
27 Aufrufe

Hey,

wie lassen sich die folgenden 3 Strophen vom Gedicht „Sehnsucht“ von Eduard Mörike interpretieren und an welchen Wörter erkennt man dies?


Sehnsucht
In dieser Winterfrühe
Wie ist mir doch zumut!
O Morgenrot, ich glühe
Von deinem Jugendblut.


Es glüht der alte Felsen,
Und Wald und Burg zumal,
Berauschte Nebel wälzen
Sich jäh hinab das Tal.


Mit tatenfroher Eile
Erhebt sich Geist und Sinn,
Und flügelt goldne Pfeile
Durch alle Ferne hin.


Besten Dank!^^

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community