0 Daumen
134 Aufrufe

Aufgabe:


Soll man wirklich VIEL von Brot,Kartoffeln essen?

Das aber NICHT gesund, oder?


blob.png

Text erkannt:

Gesunde Ernährung
Der Ernährungskreis
Bei einer gesundheitsfördernden Ernährungsweise kommt es auf die Menge, die Auswahl und die Kombination der Lebensmittel an. Zur Veranschaulichung dient der Ernährungskreis. In ihm werden die Lebensmittel in sieben Gruppen eingeteilt, deren Anteil am Kreis ihre Bedeutung in der täglichen Ernährung widerspiegeln.
1. a) Schätze mithilfe des Kreisdiagramms, welchen Anteil die einzelnen Gruppen einnehmen sollten.
b) Ermittle die genauen Anteile aus dem

o

von

Das musst du einen Arzt oder Ökotrophologen:in fragen.

Hier geht es um mathematische Sachverhalte.

Zu welchen Schätzergebnissen kommst du?

Das ist aus dem Mathebuch Aufgaben

Also Ich frage warum bei Brot und Kartoffen etwas mehr als 25%  und Obst nicht mal 20 %. Ich denke soll umgekehrt oder?


blob.png

Text erkannt:

Der Ernahrungskreis
Bei einer gesundheitsfördernden Ernährungsweise kommt es auf die Menge, die Auswahl und die Kombination der Lebensmittel an. Zur Veranschaulichung dient der Ernährungskreis. In ihm werden die Lebensmittel in sieben Gruppen eingeteilt, deren Anteil am Kreis ihre Bedeutung in der täglichen Ernährung widerspiegeln.
1. a) Schätze mithilfe des Kreisdiagramms, welchen Anteil die einzelnen Gruppen einnehmen sollten.
b) Ermittle die genauen Anteile aus dem Ernährungskreis.
c) Überlege, wie sich deine tägliche Nahrung zusammensetzt und zeichne dafür ein Kreisdiagramm.


Hier dem Buch wenn du gucken möchtest. Diese DGE ist mir auch irgendwie nicht klar. Warum no 3 Obst ist weniger als no1 ( Brot und Kartoffeln? Könntest du mir das erklären?

blob.png

Text erkannt:

1. a) (1) \( 30 \% \)
(2) \( 20 \% \)
(3) \( 12,5 \% \) (4) \( 12,5 \% \) (5) \( 8 \% \) Mengenanteile)
b) DGE-Empfehlung (Mengenanteile)
(1) \( 17 \% \)
(2) \( 11 \% \)
(3) \( 11 \% \)
(4) \( 43 \% \)
(5) \( 13 \% \)
\( \begin{array}{ll}\text { (6) } 8 \% & \text { (7) } 8 \%\end{array} \)
c) -
-
(6) \( 4 \% \) (7) \( 1 \% \)
2. a)
\begin{tabular}{|c|c|}
\hline Alter & Menge Milch in \( \mathrm{g} \) \\
\hline \( 1-4 \) & 500 \\
\hline \( 4-7 \) & 583 \\
\hline \( 7-10 \) & 756 \\
\hline \( 10-13 \) & 917 \\
\hline \( 13-19 \) & 1000 \\
\hline ab 19 & 83 \\
\hline
\end{tabular}
d) Vollmilch: \( 35 \mathrm{~g} \)
Magermilch: \( 3 \mathrm{~g} \)
Magermilch: \( 3 \mathrm{~g} \)
Buttermilch: \( 6 \mathrm{~g} \)

2 Antworten

0 Daumen
Ich denke soll umgekehrt oder?

Das stimmt, die Realität sieht aber anders aus.
Nicht ohne Grund sind mehr als die Hälfte der Deutschen übergewichtig.
Bewegungsmangel tut ein Übriges.
Jeder ist sein eigener Krankmacher oder garTotengräber.


von

Ziatat "Hälfte der Deutschen übergewichtig"

Ich denke umgekhrt . die meisten haben strke Körper , besondere die Fraue sind extrem hübsch und  haben die schönsten Körper der Welt auf jeden Fall.

LAso diese DGE- Emphelung : ist realstisch mit 17% für no1 ( Geteride .... usw:) und NUR 7% für Obst?( no 3)

0 Daumen

Hallo,

zu den Gedtreideprodukten gehört ein vielzahl von Lebensmittel und nicht nur Brot, sondern auch Reis (ist auch im Bild)

sondern auch Buchweizen, Haferflocken,Schrote wie zum beispiel Roggenschrot, Speisestärke, Gries, Kleie, Bulgur,Hirse,Grütze , Getreideflocken,Mais. Also sogesehen ist es doch so das man ein gutes Viertel des täglichen Bedarfes darüber erzielen kann.

von
zu den Gedtreideprodukten gehört (...) auch Buchweizen,

Das stimmt nicht.

Buchweizen wird häufg dazugezählt weil ähnlich aussieht , ist ein Knöterichgewächs.

Meine Frage dieser Teil no 1 ( Geteide , usw...) ist in de Reealität GRÖßer als Teil 3(Obst) oder nicht?

Hallo,

das ganze ist ja ein Kreis von 360°  in Prozent 100 %

1%  entspricht 3,6° nun mit dem Geodreick den Winkel messen,

wenn man zum Beispiel 72° gemessen hat entspricht das 20%,

alle Segmente ausmessen und vergleichen.

aber warum diese ist größer als Obst? Ich versthe das IMMER nicht

Hallo,

der einzelne Mensch kann mehr Obst essen als der Durchnschnitt, so eine Diagramm zeigt eine Empfehlung.

ich vertehe immer nicht.

Warum in der Lösung Teil b--> DGE Empfehlung : sagt 17 % für no (1) Getreide , Getreideprodunkt

und für no (3) Obst NUR 11%, also weniger?

Zwite Frage warum zeigt das Buch AUCH no1 ist großer als no 3: ich verstehe ich bis jetzt nicht

Teil b) aus der Lösung ist nicht die Lösung von Teil b) der Aufgabe, sondern gibt die Empfehlung der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung" (DGE) wieder.

Und warum so? ist das GESUND ? mehr als Obst?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community