0 Daumen
513 Aufrufe

Hier ein paar Biologie-Fragen mit denen ich Hilfe brauche:

Die Geschwindigkeit einer Enzymreaktion werdedurch die Michaelis-Menten Gleichung beschrieben. Wenn Vmax eines Enzyms 100μm s-1 und KM 1 mM ist, bei welcher Substratkonzentration beträgt die Geschwindigkeit 50 μmol s-1?

Wähle aus den folgenden Möglichkeiten die richtige aus und erkläre deine Entscheidung: Wenn [S] viel kleiner als KM ist, ist das aktive Zentrum des Enzyms im Wesentlichen:

A) besetzt

B) unbesetzt.

Wenn [S] viel größer als KM ist, ist die Reaktionsgeschwindigkeit durch die

A) Enzymkonzentration

B) Substratkonzentration

limitiert?


Substratkonzentration [S] $$ v _ { 0 } = \frac { v _ { \max } \cdot [ S ] } { K _ { m } + [ S ] } $$

Es wäre toll wenn ihr das etwas ausführlich erklären könntet.

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Antwort mit KI erzeugt

Berechnung der Substratkonzentration für eine gegebene Reaktionsgeschwindigkeit

Um die Substratkonzentration \([S]\) zu finden, bei der die Geschwindigkeit der Enzymreaktion \(v_0 = 50 \, \mu\text{mol s}^{-1}\) beträgt, nutzen wir die Michaelis-Menten Gleichung:

\( v_{0} = \frac{V_{\text{max}} \cdot [S]}{K_{M} + [S]} \)

Gegeben sind \(V_{\text{max}} = 100 \, \mu\text{mol s}^{-1}\) und \(K_{M} = 1 \, \text{mM}\), und wir setzen \(v_{0} = 50 \, \mu\text{mol s}^{-1}\) ein, um nach \([S]\) umzustellen:

\( 50 = \frac{100 \cdot [S]}{1 + [S]} \)

Simplifizieren und umformen führt zu:

\( 50 = \frac{100[S]}{1 + [S]} \)

Multipizieren beider Seiten mit \((1 + [S])\) gibt:

\( 50(1 + [S]) = 100[S] \)

Ausführen der Multiplikation führt zu:

\( 50 + 50[S] = 100[S] \)

Ziehen wir \(50[S]\) von beiden Seiten ab, erhalten wir:

\( 50 = 50[S] \Rightarrow [S] = 1 \)

Also ist \([S] = 1 \, \text{mM}\), um eine Geschwindigkeit von \(v_0 = 50 \, \mu\text{mol s}^{-1}\) zu erreichen.

Auswahlfragen

- Wenn \([S]\) viel kleiner als \(K_{M}\) ist, bedeutet das, dass das Substrat kaum mit dem Enzym reagiert, weil es nicht in ausreichender Menge vorhanden ist, um die aktiven Zentren des Enzyms zu sättigen. Daher ist das aktive Zentrum des Enzyms im Wesentlichen:

B) unbesetzt.

- Wenn \([S]\) viel größer als \(K_{M}\) ist, befinden wir uns in einer Situation, in der fast alle aktiven Zentren des Enzyms mit Substrat gesättigt sind und zusätzliches Substrat die Reaktionsgeschwindigkeit nicht weiter erhöht, da das Enzym seine maximale Geschwindigkeit \(V_{\text{max}}\) erreicht hat. In diesem Fall wird die Reaktionsgeschwindigkeit durch die:

A) Enzymkonzentration

limitiert, da eine Erhöhung der Enzymmenge die einzige Möglichkeit ist, die Reaktionsgeschwindigkeit weiter zu steigern.
Avatar von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community