0 Daumen
233 Aufrufe

„Die Bündnispolitik des deutschen Reiches ist mitverantwortlich für den Ausbruch des Krieges.“


Habt ihr dafür Argumente? Ich brauche ein paar Argumente!

LG❤

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Ja, es gibt einige Argumente, die die mitverantwortliche Rolle Deutschlands bei dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs unterstützen. Hier sind ein paar davon:

1: Deutsche Bündnispolitik: Deutschland hatte enge militärische Allianzen mit Österreich-Ungarn und dem Osmanischen Reich, was es schwieriger gemacht hat, Konflikte zu vermeiden.

2: Unterstützung Österreich-Ungarns: Deutschland hat die militärische Unterstützung Österreich-Ungarns im Konflikt mit Serbien angeboten, was zur Eskalation der Krise beigetragen hat.

3: Kriegserklärung: Deutschland hat am 4. August 1914 eine Kriegserklärung an Russland ausgesprochen, was ein wichtiger Auslöser für den Beginn des Krieges war.

4: Schließung des belgischen Kanals: Deutschlands Entscheidung, den belgischen Kanal zu schließen und Belgien zu besetzen, hat Großbritannien dazu gebracht, in den Krieg einzutreten.

5: Weltmachtstreben: Deutschlands Bestreben, eine Weltmacht zu werden, hat zu einer aggressiveren Außenpolitik geführt und den Konflikt beschleunigt.

Dies sind einige der Argumente, die die Rolle Deutschlands bei dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs unterstützen.

Avatar von 1,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community