0 Daumen
56 Aufrufe

Sagen wir im Abitur kommt eine Aufgabe dran wie: "Erläutern Sie inwiefern die Außenpolitik des Deutschen Kaiserreichs von 1890 bis 1914 für den Ersten Weltkrieg verantwortlich war."

Wäre es dann in Ordnung auch auf die Zeit um diesen Zeitrahmen herum einzugehen? Der Nationalismus der Deutschen wurde ja gerade durch Napoleons Herrschaft geweckt, der Militarismus des Deutschen Kaiserreichs durch die Vereinigungskriege (Also die Einigung durch Kriege) und am Ende haben dieser Nationalismus und Militarismus (Und der Verlust der Außenpolitik von Bismarck) ja dafür gesorgt, dass sich die Deutschen in der Zeit von 1890-1914 immer mehr isoliert haben. All diese Sachen haben ihre Wurzeln jedoch in der Zeit vor 1890.

Mein Problem ist halt einfach, dass ich es sehr schwer finde nur die Außenpolitik von 1890 bis 1914 ohne den geschichtlichen Kontext zu erläutern. Klar, man könnte jetzt all die Krisen aufzählen, die durch Wilhelm II. entstanden sind, den Flottenaufbau und den Imperialismus. Aber alleinstehend wäre dies sehr schwierig zu skizzieren und eintönig.

Wisst ihr vielleicht, ob es im Abitur Geschichte erlaubt ist den Kontext mit einzubeziehen, auch wenn ein fester Zeitrahmen gesetzt wurde?

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort
Erläutern Sie

"historische Sachverhalte durch Wissen und Einsichten in einen Zusammenhang einordnen und durch zusätzliche Informationen und Beispiele verdeutlichen" laut Geschichte - Übersicht über die Operatoren von Standardsicherung NRW.

Der historische Sachverhalt ist die Außenpolitik des Deutschen Kaiserreichs von 1890 bis 1914.

Der Zusammenhang ist die Auswirkung auf den Beginn des ersten Weltkrieges.

All diese Sachen haben ihre Wurzeln jedoch in der Zeit vor 1890.

Die Aufgabenstellung lautet aber nicht "Begründen Sie wie es zu der Außenpolitik des Deutschen Kaiserreichs von 1890 bis 1914 gekommen ist".

Und der Verlust der Außenpolitik von Bismarck

Das ist der Grund, warum hier das Jahr 1890 gewählt wurde. Damit würde ich anfangen.

Falls ein konkretes Element der Außenpolitik des Deutschen Kaiserreichs von 1890 bis 1914 nur deshalb zum Ausbruch des ersten Weltkrieges beigetragen hat, weil vor 1890 etwas passiert ist, dann solltest du das erwähnen. Ansonsten eher nicht.

von
0 Daumen

Warum denn nicht? Wenn du es gut begründest, daß die Ereignisse VOR dem "erlaubten" Zeitraum wichtig waren für die weitere Entwicklung...

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community