0 Daumen
333 Aufrufe

Nimmt man die Wasserpest aus dem Wasser, fällt die Pflanze in sich zusammen. Finde eine mögliche Erklärung!

Wasserpest wächst sowohl in stehenden Gewässern, als auch in fließenden Gewässern. Begründe, weshalb die Sprossachse der Wasserpest biegsam sein muss!

Wer/ was hält die Wasserpest im Wasser aufrecht?

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Die Wasserpest wird im Wasser aufrecht gehalten durch ihre dichten, bis zu 5 cm langen Blätter, die auf einer biegsamen Sprossachse angeordnet sind. Diese Biegbarkeit ermöglicht es der Pflanze, sich dem Wasserstand und den Strömungen anzupassen. Wenn man die Wasserpest aus dem Wasser nimmt, fällt sie zusammen, da die Sprossachse nicht mehr von dem Auftrieb im Wasser gestützt wird.

Avatar von 1,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community