0 Daumen
253 Aufrufe

Aufgabe:

A. Wie könnte die Geschichte vom Buch Väterland weitergehen?

B. Welche Figuren kannst du nicht besonders gut leiden? (Mit Begründung.)

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Antwort mit KI erzeugt

Wie könnte die Geschichte vom Buch "Väterland" weitergehen?

"Väterland" ist ein Roman von Robert Harris, der in einer alternativen Geschichte spielt, in der Deutschland den Zweiten Weltkrieg gewonnen hat. Die Geschichte spielt im Jahr 1964, und der Fokus liegt auf einem deutschen Kriminalpolizisten, Xavier March, der eine Verschwörung aufdeckt, die bis zu den höchsten Ebenen der Nazi-Hierarchie reicht.

Eine mögliche Fortsetzung könnte sich auf die Konsequenzen von Marchs Entscheidungen und Entdeckungen konzentrieren. Nach dem Ende von "Väterland" könnte die Geschichte so weitergehen, dass Xavier March und sein Verbündeter, die amerikanische Journalistin Charlotte Maguire, versuchen, aus Deutschland zu fliehen, um die Wahrheit über die Holocaust-Verbrechen und die Korruption innerhalb der Nazi-Regierung zu verbreiten. Sie könnten versuchen, zu den Alliierten - in diesem alternativen Szenario wahrscheinlich die USA, da sie in "Väterland" nicht direkt in den Krieg gegen Deutschland verwickelt wurden - zu gelangen, um dort Asyl zu beantragen und ihre Beweise vorzulegen.

Gleichzeitig könnte eine Fortsetzung die politischen Unruhen innerhalb des Deutschen Reiches erforschen, die durch das Aufdecken einiger der Geheimnisse, die March und Maguire ans Licht gebracht haben, entstehen. Konflikte zwischen verschiedenen Fraktionen innerhalb der Nazi-Partei und möglicherweise auch das Aufkommen einer Widerstandsbewegung könnten zentrale Themen sein.

Ein weiterer interessanter Aspekt für eine Fortsetzung könnte die Reaktion der internationalen Gemeinschaft auf die Enthüllungen sein. Wie würden andere Länder auf die Beweise reagieren, die den wahren Umfang der Nazi-Verbrechen zeigen? Dies könnte zu diplomatischen Krisen, Spaltungen zwischen den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs und vielleicht sogar zu einem neuen Konflikt führen.

Welche Figuren kannst du nicht besonders gut leiden? (Mit Begründung.)

In "Väterland" gibt es mehrere Figuren, die aufgrund ihrer ideologischen Überzeugungen, Handlungen oder ihrer Rolle innerhalb der Geschichte besonders abstoßend wirken können. Die Antwort auf diese Frage kann subjektiv sein, basierend auf den persönlichen Werten und Empfindungen des Lesers.

Eine Figur, die viele Leser wahrscheinlich nicht mögen, ist Odilo Globocnik, ein historisch realer SS-Führer, der im Buch als einer der Schurken auftritt. Seine Beteiligung an grausamen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und seine Rolle bei der Planung und Durchführung des Holocaust machen ihn zu einer besonders verabscheuungswürdigen Figur. Seine absolute Treue zum Nazi-Regime und seine Brutalität zeigen das Schlimmste, wozu Menschen fähig sind, wenn sie von Hass und Ideologie getrieben werden.

Eine andere Figur, die Unbehagen auslösen könnte, ist Artur Nebe, der Chef der Kriminalpolizei. Obwohl er eine etwas komplexere Persönlichkeit als Globocnik hat und Ambitionen und Überlebenswillen zeigt, die über blinde Loyalität zum Regime hinausgehen, bleibt seine Bereitschaft, sich an verbrecherischen Systemen zu beteiligen und diese zu unterstützen, problematisch. Sein pragmatischer Opportunismus und seine Kompromissbereitschaft in moralisch verwerflichen Situationen machen ihn zu einer Figur, deren Handlungen und Entscheidungen schwer zu billigen sind.

Diese Bewertungen basieren auf den Handlungen der Figuren im Kontext der Geschichte und den moralischen und ethischen Normen, die viele Leser wahrscheinlich teilen. In einem Werk, das sich mit derart schwerwiegenden Themen wie dem "Väterland" beschäftigt, ist es natürlich, dass einige Figuren aufgrund ihrer Überzeugungen, Entscheidungen und Handlungen negativ wahrgenommen werden.
Avatar von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Helplounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community